Ingenieurbüro für Tragwerksplanung

Geschichte

1981 Gründung des Ingenieurbüros Dipl.-Ing. D. Böttcher
1992-2003 Ingenieurbüro für Statik u. Konstruktion
Böttcher – Post – Hansen
Projekte in der gesamten Bundesrepublik, Bearbeitung von jährlich ca. 50 Projekten mit einer Gesamtbausumme von ca. 25 – 35 Mio. €
1996 Prüfung von statischen Berechnungen im Auftrag des Landkreises Aurich
1997 Umzug in das heutige Büro Lüchtenburger Weg 12-14, Bürofläche 250 m²
2000 Neubau eines Hochregallagers in reiner Stahlkonstruktion auf einer Grundfläche von 260 x 144 m, Baukosten ca. 25 Mio. €
2001 Erste Aufträge im Bereich der Photovoltaik
2003 Erstes echtes Hochhaus im Gleitschalungsbau in Zeulenroda
Neubau eines Erlebnisschwimmbades in Köln – Mechernich
2004 Weiterführung als Ingenieurbüro für Tragwerksplanung Post & Hansen.
2004 – 05 Neubau von Produktionshallen zur Herstellung und Lackierung von Flügeln für den Windenergieanlagenhersteller Enercon, Bauvolumen über 138.000 m³
2005 Umbau und Erweiterung der Kunsthalle Emden
2006 Umbau des Europa – Centers in Berlin
2007 Aufstockung und Erweiterung eines Kaufhauses in Berlin Steglitz
Erste Aufträge im Bereich der SiGeKo
2009 Neubau eines Altenpflegezentrums in Albstadt, Erdbebenzone 3
2010 Neubau E.ON Energy Research Center der RWTH Aachen, EBZ 3
2012 Erweiterung eines Logistikzentrums mit 400.000 m³ umbauter Raum und
Neubau eines Logistikzentrums mit 1.000.000.m³ umbauter Raum
2013 Neubau eines Flugzeughangars in Mönchengladbach
Neubau einer Sporthalle in Passivbauweise in Aurich
2014 Neubau einer Wohn- und Geschäftsanlage in Bonn – Auerberg
Umbau und Erweiterung Sportzentrum Sandkrug – Hatten

Über 300 Aufträge aus dem Bereich der Photovoltaik
– Indach, Aufdach- und Freifeldanlagen –

Derzeit arbeiten wir mit 6 Diplom – Ingenieuren, 1 Bautechniker, 2 Bauzeichnerinnen, 1 kaufmännischen Angestellten, 2 Auszubildenden
Es stehen 11 CAD-Arbeitsplätze zur Verfügung

Post & Hansen

Kontakt

(04941) 9297-0

>